Registrierkassensicherheitsverordnung

Bug: 

WaiterOne Remote + Signatur
Um mit Remotes zu Arbeiten muss WaiterOne derzeit ständig aktiv bleiben! 
Das Bedeutet kein Standby, Internetsurfen oder dergleichen in der Zwischenzeit am Ipad wenn Remotes benützt werden.
Die Signatur schlägt sonst fehl.
Auf Grund der sehr strengen Politik von Apple dürfen Apps und Hardware nicht im Hintergrund laufen.
Dafür gibt es nur sehr wenig Ausnahmen. Wir versuchen derzeit eine Ausnahmeregelung zu erwirken.

Ab 1.4.2017 müssen alle Kassensysteme über einen Manipulationsschutz  verfügen.
Dieser Manipulationschutz besteht aus einer Smartcard und einem Kartenlesegerät.
WaiterOne nutzt hierzu ein Bluetooth Lesegerät von Feitian und eine Smartcard von Atrust.

Die erforderliche Hardware zur Signatur:

 A) a.sign RK CHIP inkl. Zertifikat € 27.60

Bezugsquelle:
Es ist auch möglich einen a.sign RK CHIP – Selbstaktivierung € 10.80 zu kaufen.
Jedoch muss diese Karte mit einem separaten Lesegerät und einer Software mit ihrer UID Nummer versehen werden.

 B) FEITIAN BR301 BLUETOOTH READER

Bezugsquelle:

alternativ auch

 FEITIAN IR301-UL READER IREADER

http://www.cryptoshop.com/feitian-ir301-u-reader-ireader.html

https://www.ftsafe.com/onlinestore/product?id=16

https://www.ftsafe.com/onlinestore/product?id=14

Smart Card Reader für iPhone/iPad (lightning connector) und PC-Verbindung mit einem inkludierten Micro-USB Kabel

Achtung dieser Reader funktioniert nur mit neueren Ipads mit dem schmalen lightning Connector

Vorteile: keine Akku und kann direkt angeschlossen werden, lädt auch das Ipad auf

Nachteil: Steht seitlich am Ipad hervor – Achtung: Ein lightning Verlängerungskabel kann von uns wegen fehlender Lizenzierung der Kabel nicht empfohlen werden.


Prüfen der Einstellungen in WaiterOne

Gehen sie zu >Einstellungen >Allgemein
Aktivieren sie Rechnungsnummer, Datum, Mwst.

Daten >MwST.
Kontrollieren sie die richtigen Steuersätze für Österreich.  Erlaubt sind 20 %, 10 %, 13 %, 0 %, 19 %

Kontrollieren sie ob ihr Rechnungsdrucker funktioniert.


Reader einrichten

Unter Einstellungen Bluetooth aktivieren. Und mit dem Reader verbinden. Das iPad fragt ob Software dazu installiert werden soll – ist aber nicht notwendig.

Karte einstecken

Reader mit einem Ladegerät verbinden – bitte nicht an einen Laptop oder Computer anstecken!!


Vorgehensweise für die Aktivierung in WaiterOne:

Gehen Sie zu >Einstellungen >Atrust

Geben sie eine Kassenidentifikationsnummer ein. wie zb Kasse1, Kassa, Gasthaus

Bitte keine Leerzeilen, Sonderzeichen und „_“ Unterschriche verwenden!

Drucken sie auf Signatur aktivieren. Bestätigen sie mit OK.

Drücken sie auf „Lese Seriennummer“ und kontrollieren sie ob die Seriennummer des Zertifikates mit Ihre von Atrust erhaltenen Karte übereinstimmt!

Bei Ausgaben von x00000… ist meist ein Fehler aufgetreten.

 

Gehen sie auf „Bestellen“

Sie bekommen einen Hinweis dass sie einen Startbeleg erstellen sollen.

Bestätigen sie mit OK

Drücken sie auf Rechnung!

Ein Startbeleg wird ausgedruckt.

(Falls sie Tischauswahl vor Bestellung aktiviert haben müssen sie vorher einen Tisch öffnen)

Bewahren sie diesen Beleg gut auf. Sie müssen ihn später mit einem Handy scannen und in Finanzonline melden. (Das müssen sie binnen 1 Woche machen – oder Ihr Steuerberater)

Gehen sie wieder auf >Einstellungen>Atrust

Drücken Sie auf Lese Seriennummer.

Drücken Sie auf Allgemein dann auf Bestellen.

Offnen sie ihr Emailprogram am iPad.

Schreiben sie eine Email an sich selbst.

Im Textfeld drücken sie lange und lassen wieder los. Einsetzen erscheint.

Drücken sie auf Einsetzen.

Durch Copy and Paste wird nun ihre Kassennummer, der AES Schlüssel, die Prüfsumme und die Seriennummer des Zertifikates eingefügt.

Sollte etwas nicht stimmen überprüfen Sie ihre Daten in Einstellungen > Atrust!

Diese Daten brauchen sie in FinanzOnline.


Vorgehensweise für die Aktivierung in FinanzOnline:

  • FinanzOnline aufrufen und anmelden
  • Im Menüpunkt „Eingaben“ und „Registrierkassen“ wird die Funktionsauswahl aufgerufen. Zusätzlich kann die Funktionsauswahl auf der Hauptseite unter „Häufig verwendete Funktionen“ aufgerufen werden.
  • Registrierung einer Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit – das ist die Karte
 
  • Art der Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit: Signaturkarte wählen
  • Vertrauensdiensteanbieter: AT1-Atrust wählen
  • Seriennummer des Signatur- bzw. Siegelzertifikates: Seriennummer des Zeritifikates eingeben
  • Durch Klick auf Registrieren werden die für die Registrierung einer Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit eingegebenen Daten an die Finanzverwaltung übermittelt.
  • Registrierung der Registrierkasse wählen
  • Kassenidentifikationsnummer: Im Eingabefeld ist die Kassenidentifikationsnummer der Registrierkasse einzutragen.
  • Bemerkung: Optional kann eine Anmerkung zur Registrierkasse zur einfacheren Wiedererkennung und Zuordnung in der Länge von bis zu 256 Zeichen eingegeben werden.
  • Benutzerschlüssel AES-256: Bitte aus dem Report kopieren
  • Prüfwert für Benutzerschlüssel: 4-stelliger Code. Bitte aus dem Report kopieren. Der Prüfwert dient dazu  die Richtigkeit des Schlüssels zu kontrollieren.
  • Durch Klick auf Registrieren werden die für die Registrierung einer Registrierkasse einge-gebenen Daten an die Finanzverwaltung übermittelt.
  • Belegprüfung

    Um die App für die Belegprüfung „BMF Belegcheck“ verwenden zu können, muss ein Authentifizierungscode in FinanzOnline angefordert und bei der Prüfung in die App eingegeben werden. Durch Eingabe des Authentifizierungscodes wird sichergestellt, dass nur jenes Unternehmen berechtigt (authentifiziert) ist, das den Beleg ausgestellt hat. Mit der App zur Prüfung der Kassenbelege können sämtliche erstellte Belege geprüft werden.
    Die Prüfungsergebnisse können in FinanzOnline in der Seite „Daten der Registrierkasse“ (siehe Punkt 3.3.3) mit dem Link „Übermittelte Belege anzeigen“ (siehe Punkt 3.3.6) aufge-rufen werden.

  • Die BMF Belegcheck-App zur Prüfung des Startbeleges steht Ihnen ab sofort im iTunes-Store und im Google Play Store zum Gratis-Download zur Verfügung.
  • Um das App zu benutzen müssen sie sich einen Code anfordern:

  • Kontrolle

  • Startbeleg mit Handyapp scannen
  • in der Handyapp den Authentifizierungscode eingeben um den Beleg zu prüfen
  • Bei Erfolg müssen sie den Beleg 7 Jahre aufbewahren.

  • Monatlich / Jährlich

  • Ausdruck eines Nullbeleges  durch Auswahl von Bezahlen in W1 ohne Inhalt
  • Beleg archivieren
  • Der Jahresbeleg ist auch die die App zu prüfen!

Weitere Informationen finden sie im Handbuch: